Rechnungserklärung

Ihre Fernwärmerechnung im Überblick

STW
 

Ihre Fernwärmerechnung gliedert sich in die Haupt-Rechnungspositionen:

  1. Heizung
  2. Warmwasser (sofern vorhanden)
  3. Sonstige Kosten

Bitte bewegen Sie die Maus auf die gewünschte Zahl und schon erhalten Sie die Informationen dazu.

1

Adressdaten

Postzustelladresse der Rechnung

2

Kontaktdaten

Wir sind gerne für Sie da! Kontaktieren Sie uns bei Wünschen, Fragen oder Anregungen.

3

Persönliche Rechnungsdaten

Für Rückfragen halten Sie bitte Ihre Kunden- und Anlagenummer bereit, dies ermöglicht uns Ihre Anfrage rasch beantworten zu können. Damit Zahlungen richtig zugeordnet werden können, führen Sie bitte bei Überweisungen immer die Zahlungsreferenz im Feld Zahlungsreferenz an. Bitte tragen Sie in dieses Feld keine weiteren Daten ein.

4

QR-Code

Wenn Sie diesen QR-Code scannen, werden Ihnen alle für die Überweisung dieser Rechnung notwendigen Informationen angezeigt. Dazu zählen die Kontoverbindung der Energie Klagenfurt GmbH, der zu zahlende Betrag sowie die Zahlungsreferenz.

5

Anlagenadresse

Das ist die Verbrauchsstelle für die die Rechnung erstellt wurde.

6

Abrechnungszeitraum

Für diesen Zeitraum wurden die Verbrauchsdaten ermittelt und mit dieser Rechnung verrechnet.

7

Rechnungsübersicht

In der Rechnungsübersicht sehen Sie eine Zusammenfassung der auf Seite drei dargestellten Detailrechnung.
Die Summe aus Heizung, Warmwasser (falls vorhanden), Sonstigen Kosten, Benützungsabgabe sowie der Umsatzsteuer ergeben die Gesamtkosten brutto.

Hinweis: Die Fernwärmeabrechnung ist in vier Hauptbestandteile (Heizung, Warmwasser, Sonstige Kosten, Benützungsabgabe) aufgeteilt. Diese Aufteilung finden Sie auf allen nachfolgenden Rechnungsseiten wieder. Sie ermöglicht Ihnen eine bessere Nachvollziehbarkeit der einzelnen Kosten.

8

Zahlungen

Alle eingelangten, verbuchten Zahlungen bzw. Teilzahlungsbeträge bis zum angegebenen Datum wurden für diese Abrechnung berücksichtigt. Danach eingelangte Zahlungen werden der nächsten Abrechnung angerechnet.

9

Guthaben bzw. offene Forderungen

Waren die Gesamtkosten geringer als die vorgeschriebenen Teilzahlungsbeträge, resultiert daraus ein Rechnungsguthaben. Waren die Gesamtkosten größer als die vorgeschriebenen Teilzahlungsbeträge, resultiert daraus eine Restschuld. Abzüglich der tatsächlich geleisteten Zahlungen ergibt sich ein Guthaben bzw. eine offene Forderung.

10

Informationen zur Zahlungsweise

Bei bestehendem Abbuchungsauftrag: Hier erhalten Sie die Information über die Abbuchung des Rechnungsbetrages bzw. die Rückzahlung eines Guthabens über den an uns bekannt gegebenen IBAN. Ihr IBAN wird aus Datenschutzgründen nicht vollständig dargestellt.
Bei Bezahlung mittels Zahlschein: In diesem Fall werden Ihnen Ihre neuen Zahlscheine per Post zugesandt, sofern Sie die Rechnung nicht per E-Mail erhalten.

11

Teilzahlungsplan

Der neue monatliche Teilzahlungsbetrag inkl. USt. ist hier nochmals angeführt und aufgeschlüsselt auf die einzelnen Monate bis zur nächsten Jahresabrechnung. Auch ist das Datum, bis wann der Teilzahlungsbetrag in jedem Monat fällig ist, angeführt. Bitte halten Sie sich bei Ihren Überweisungen an die angegebenen Datumsangaben, um Mahnspesen zu vermeiden.

12

Zusatzinformation

In diesem Bereich erhalten Sie von uns nützliche und interessante Zusatzinformationen.

Seite 1234